Regen

Ich glaube der Himmel ist genau so traurig und mutlos wie ich. Er weint schon den ganzen Tag. Was für ein verregneter und traurig Sonntag.

Sonntage sollte ja an sich Sonnentage sein. Er soll uns von den Qualen der Woche, dem Ärgern, den Idioten heilen welche uns begegnet sind und uns mit Ihren Worten, Taten und dem Dasein verletzt haben.

Heute ist der Himmel selber verletzt, weint und zeigt uns sein Grollen durch Gewitter. Die Vögel haben Ihren Stimme auch eingestellt. Sie sitzen in Bäumen und Sträuchern und warten bis der Himmel wieder lacht.

ich glaube, wir befinden uns im Siebenschläfer. Morgen soll es noch mal traurig werden. Tränen sind angesagt. Mitte der Woche will der Himmel wieder lachen, ich hoffe das Lachen steckt mich an und kann wieder zuversichtlicher in die NEUE ZEIT blicken. Aktuell fühle ich mich fehl am Platz. Ohne Halt, ohne Wege, ohne Ziel.

So schlecht ging es mir lang nicht mehr... Es ist beschissen. Alles was man bewegt, führt immer noch mehr ins Leere. Aktuell finde ich keinen Weg um Glück zu sein. Denn nur mit Glück kann auch die Sonne scheinen. Heute weint der Himmel, genau wie mein Herz.

29.6.14 19:11

Letzte Einträge: alles nicht so einfach, W-T-F, Sonntag - Wochenende, Wo hin es geht?, Nicht glücklich

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen